Neuer Sänger für Linkin Park möglich?

Mike Shinoda kann es sich vorstellen
Sonntag, 24. Februar 2019

Eineinhalb Jahre ist es her, dass Linkin Park-Frontmann Chester Bennington das Leben genommen hat.

Bisher war es eher ruhig um einen möglichen Ersatzmann. Nun hat sich Mike Shinoda dazu gegenüber Rock Antenne geäußert, ob sich die Band aktiv auf die Suche begibt: "Das ist im Moment nicht mein Ziel. Ich denke, es muss auf natürliche Art und Weise geschehen. Und wenn wir jemanden finden, der eine großartige Person ist, und wir denken, er passt von seiner Persönlichkeit und seiner Stilistik zu uns, könnte ich mir vorstellen, mit diesem Jemand ein paar Sachen auszuprobieren. Nicht um des Ersatzes willen… Ich würde niemals fühlen wollen, dass wir Chester ersetzen."

Auch sprach er darüber, wie sehr er und seine Bandkollegen es lieben im Studio oder auf der Bühne zu sein: "Wenn dies zu tun bedeutet, dass wir andere Leute dabei haben müssen, damit wir es tun können und gut machen, dann würden wir es tun."

Ein möglicher Kandidat ist also noch nicht gefunden, aber allzu lange werden die verbliebenen Bandmitglieder ihre Fans wohl nicht warten lassen.

"Während es schwer vorzustellen ist, jemand anderen als Chester da oben mit Linkin Park zu haben – wenn die Band jemanden guten finden sollte, der seinen eigenen Stil hat, und das passen würde, denke ich, würde ihn die Linkin-Fans akzeptieren."