Taylor Swift erfüllt autistischem Fan Herzenswunsch

Die Sängerin versucht ein gutes Vorbild zu sein
Donnerstag, 4. Oktober 2018

Taylor Swift-24.jpg

Foto. Presse

Viele Stars und Künstler nutzen ihre Reichweite, um gemeinnützige Projekte zu unterstützen oder Fans eine besondere Freude zu machen. Die Sängerin Taylor Swift geht mit gutem Beispiel voran, indem sie Verbrennungsopfer im Krankenhaus besucht oder ihren Fans während einer Show ihrer “Reputation Stadion Tour” erklärte, dass sie sich selbst lieben sollen.

“Eine Sache, die ich in meinem Leben erkannt habe, ist, dass man nie beurteilen kann, was ein anderer in seinem Leben durchmacht. Auch wenn es so aussieht, als hätten sie alles geregelt - wie können diese Personen dann überhaupt Probleme haben?”, so die Sängerin zu ihren Fans bei einem Konzert.

Eine ganz besondere Freude konnte Taylor Swift dem kleinen Jacob machen. Der Achtjährige ist Autist und wünschte sich sehnlichst einen speziell ausgebildeten Therapiehund. Die Sängerin schickte ihm 2016 einen Scheck über 10.000 Dollar und half der Familie damit, Jacobs Wunsch zu erfüllen. Außerdem überraschte sie den Jungen mit Backstage-Pässen und Sitzkarten in der ersten Reihe für ihr Konzert am vergangenen Wochenende in Houston, Texas.
Sein Hund Reid war natürlich auch mit dabei, wie Jacobs Mutter Allison via “Autism Speaks” erklärte: